Energieausweis

Wie viel Energie benötigt Ihr Haus pro Jahr? Der Energieausweis gibt Ihnen Auskunft.

Im Energieausweis werden der Endenergiebedarf und der Primärenergiebedarf des Gebäudes angegeben.

Der Endenergiebedarf gibt die nach genormten Bedingungen vom konkreten Gebäude jährlich benötigte Energiemenge für Heizung, Lüftung und Warmwasserbereitung an (bei Nichtwohngebäuden auch von eingebauter Beleuchtung und Kühlung). Der Primärenergiebedarf bildet die Gesamtenergieeffizienz eines Gebäudes ab. Er berücksichtigt neben der Endenergie auch die „Vorkette“ (Erkundung, Gewinnung, Verteilung, Umwandlung) der jeweils eingesetzten Energieträger (z.B. Heizöl, Gas, Strom, erneuerbare Energien). Je niedriger der Wert für den Primärenergiebedarf, desto besser die Gesamtenergieeffizienz des Gebäudes.

Seit Januar 2009 muss bei Vermietung, Verkauf oder Verpachtung eines Wohngebäudes ein Energieausweis vorgelegt werden.